Krawatte in Blau, Weiß oder Schwarz

Für ein sicheres Auftreten und ein gutes Aussehen auf der eigenen Hochzeit sorgt meist ein gut abgestimmter Farbstil des Hochzeitanzuges. Dabei fällt die Krawatte oftmals am schnellsten ins Auge. Welche Krawatte jedoch am besten passt, kann nur das eigene Gefühl wiedergeben.

 

Welche Farbe passt am besten?

Wie der Anzug eine große Rolle bei der Auswahl der Krawatte spielt, spielt auch die Körperfarbe eine große Rolle. Wer einen etwas dunkleren Hauttyp besitzt, sollte sich eher einen helleren Anzug mit einer dunkleren Krawatte holen. So kommt sowohl der Bräutigam als auch der Anzug mit Krawatte ideal zum Vorschein. Wer zudem blaue Augen hat, sollte sich überlegen, eine blaue Krawatte zu tragen. Für den helleren Hauttyp ist ein dunklerer Anzug mit hellerer Krawatte von Vorteil. So kommen Bräutigam und Anzug gleichermaßen zum Vorschein.

 

Zudem sollte man nicht nur auf den Hauttyp achten, sondern ebenso auf die Haarfarbe und die Frisur. Jemand, der sowieso schon etwas cooler gestylt ist, hellbraunes Haar und hellere Haut sowie eine braune Augenfarbe hat, sollte sich überlegen, ob er nicht lieber eine dunkle Krawatte zu seinem dunklen Anzug tragen will. Dies wirkt stylisch und zugleich modern.

 

Das eigene Wohlbefinden steht an vorderster Stelle

Das Allerwichtigste beim Kauf der Krawatte, bleibt jedoch immer das eigene Wohlbefinden. Wer sich darin richtig wohlfühlt, hat genau den richtigen Anzug gegriffen. Wenn sich jemand hingegen nicht so richtig wohl mit seiner Krawatte fühlt, sollte nicht irgendwann die Suche aufgeben, denn schließlich heiratet man höchstwahrscheinlich nur einmal.