Schuhe für jeden Anlass

Egal ob Sie vor einer Hochzeit stehen, auf einer feineren Veranstaltung eingeladen sind oder ob Sie Schuhe für den normalen Berufsalltag benötigen. Elegant sollten Sie auf jeden Fall sein. Dabei gibt es zwei Varianten, von denen Sie sich für eine entscheiden können.

Die klassischen Herrenschuhe sind nicht nur elegant, sie sind auch zeitlos. Seit mehreren Jahrhunderten sind sie fast unverändert und können zu vielen verschiedenen Anlässen genutzt werden. Auch im Berufsleben kann der Herrenschuh sehr gut aussehen. Für eine Hochzeit ist er ebenfalls die ideale Wahl, vor allem, wenn Sie der Bräutigam sind. Dabei gibt es eine sehr grosse Auswahl, von denen Sie mit Sicherheit den passenden Herrenschuh zu Ihrem Anzug entdecken werden.

Boots sind bereits seit dem 19. Jahrhundert immer wieder in der Männermode zu sehen. Sie sind häufig mit einer doppelten Sohle angefertigt und besitzen einen Schaft, der bis über den Knöchel reicht, aber niemals länger als 20 Zentimeter ist. Jedoch sollte Vorsicht geboten sein. Denn die Boots passen nicht immer zum Anzug und sollten daher nur gekauft werden, wenn auch der Anzug etwas sportlicher gemacht ist.

Cocktailkleider – Elegant und zeitlos

Cocktailkleider sind vor allem für die kleinen Anlässe eine tolle Wahl. Sie sind zeitlos und versprühen eine gewisse Eleganz. Ein gutes Beispiel für solch ein Kleid ist das „kleine Schwarze“.

 

Was sind Cocktailkleider?

Cocktailkleider sind zumeist eng und körpernah geschnitten. Sie reichen bis zur Kniehöhe oder sind kürzer. Des Weiteren ist der Schnitt sowie die Farbe oftmals neutral und klassisch-elegant.

 

Wer kann es tragen?

Da Cocktailkleider in allen möglichen Variationen vorhanden sind, kann es eigentlich jede Frau tragen. Sie sind sehr vielseitig und kommen nie aus der Mode. Es gibt eine grosse Auswahl an Schnitten, Design und Farben. So ist für jeden etwas dabei. Auch die Verzierungen sind ganz unterschiedlich: Sie können entweder mit Pailletten, mit Schnüren und Bändern oder auch mit Spitze besetzt sein. Dabei ist das Dekolleté meistens eher dezent geschnitten. Insgesamt kann also jede Frau ihr eigenes Cocktailkleid finden, das ihrer Figur schmeichelt und ihren Typ unterstreichen kann.

 

Wann wird es getragen?

Ursprünglich wurde es für den Cocktail-Empfang genutzt. Heutzutage können Frauen das Kleid zu den verschiedensten Anlässen tragen: Zum einen wirkt es sehr elegant bei einem Cocktailabend, bei einer Vernissage oder beim Dinner. Zum anderen kann es auch auf Gartenpartys sowie in Diskos oder Clubs getragen werden. Doch auch im Theater oder bei geschäftlichen Events am Abend ist es eine gute Kleiderwahl. Auf Galas und auf Bälle sollte es jedoch lieber zu Hause bleiben, da es dort zu leger wirkt und nicht so fein wie ein Abendkleid.

 

Wie kann es kombiniert werden?

Kombiniert werden kann ein Cocktailkleid beispielsweise mit einem Jäckchen oder einem Cardigan. Auf Gartenpartys eignen sich Peeptoes sowie Ballerinas. Wer auf einer edleren Veranstaltung geht, sollte eher zu Stilettos greifen. Schlichte Cocktailkleider können mit etwas Schmuck leicht aufgepeppt werden. Dabei heisst es: Weniger ist mehr. Denn Cocktailkleider brauchen nicht zu viel, sie sollten eher eine schlichte Eleganz versprühen. Dies wirkt natürlicher und auch viel schöner.